Rhein-Ruhr Jugendpokal ist zurück

Nachdem im letzten Winter kein Ausrichter für den Rhein-Ruhr-Jugendpokal (RRJP) gefunden wurde, erklärte sich in diesem Jahr der SSC Halver dazu bereit, das Turnier, dessen vorrangiges Ziel der Spaß ist, in der Minigolfhalle auszutragen.

Wie üblich versammelten sich die Jugendlichen des Nordrhein-Westfälischen Bahnengolf-Verbandes bereits samstags mittags zum gemeinsamen Training. Nachdem die Bahnen ausgetüftelt und einige Trainingsrunden absolviert wurden, taten sich die Jugendlichen zusammen und verbrachten die restliche Trainingszeit mit Spaßrunden wie zum Beispiel 1-Ball-Runden, bei dem für die gesamte Runde für jede Bahn der selbe Ball verwendet wird. Offiziell eröffnet wurde das Turnier mit einem gemeinsamen Abendessen. Auf dem Menü stand „Lasagne“ zubereitet von Bernd Bremer, welcher sich auch hervorragend um die restliche Verpflegung am Wochenende kümmerte. Wie auch in den letzten Jahren zog man dann gemeinsam in eine Turnhalle, in der genächtigt wurde. Hier hatten die Jugendlichen Zeit, um sich besser kennenzulernen. Es wurde gequatscht sowie Fußball und Basketball gespielt und natürlich wurde eine Menge gelacht, eine gute Möglichkeit also, um das Verhältnis zueinander zu stärken.

Am nächsten Morgen wurde zunächst in der Minigolfhalle gefrühstückt, bevor das Turnier begann. Bei diesem galt es, drei Runden zu absolvieren. In drei Kategorien, Jugend männlich, Schüler männlich und Jugend/Schüler weiblich wurden die Plätze ausgespielt. Hierbei gewannen nach Reihenfolge der zuvor genannten Kategorien: Robin Dickes (MSK Neheim-Hüsten/65 Schläge) vor Julian Hensel (BSC Ennepetal/67 Schläge), Kenny Schmeckenbecher (MC62 Lüdenscheid/63 Schläge) vor Leon Krieger (SSC Halver/69 Schläge) und Valerie Wilhelms (BSC Ennepetal/72 Schläge) vor Melissa Krane (MSK Neheim-Hüsten/82 Schläge). Da aber nicht das Ergebnis, sondern der Spaß zählte, gewann schlussendlich jeder der 26 Teilnehmer einen extra für den RRJP hergestellten Ball. Außerdem wurden die Jugendlichen in Dreier- oder Vierer-Teams eingeteilt. Hierbei gewannen Severin Blümer (MSC Wesel), Erik Dettmer und Lena Hoogen (beide VFB Osnabrück).

Alles in allem war es ein sehr erfolgreiches Turnier, welches allen Teilnehmern zu gefallen schien, sowie eine gute Vorbereitung auf die in zwei Wochen folgende Jugendrangliste, welche ebenfalls in der Minigolfhalle in Halver ausgetragen wird.