Peter Hensel gewinnt beim Sterngolfpokal

Zum Abschluss der Saison findet auf der Gevelsberger Sterngolfanlage  turnusmäßig das Verbandsturnier Sterngolfpokal statt.

In einer Vorqualifikation über zwei Runden wurden die besten 32 Spieler*innen für die abschließende K.O.-Phase ausgespielt. Alle 12 Spieler*innen des BSC Ennepetal konnten sich problemlos qualifizieren. Peter Hensel ging als bester Spieler der Vorrunde mit 48 Schlägen in die K.O.-Phase.

Hier setzte er sich mit konstantem Spiel von Runde zu Runde durch. Eine kritische Situation hatte er jedoch im Achtelfinale gegen seinen Vereinsmitspieler Ralf Wilhelms zu überstehen. Dieser gab ihm an der letzten Bahn nochmals die Gelegenheit, das Spiel durch ein Ass zu drehen, was ihm auch gelang. Im Viertelfinale waren dann noch mit Alexandra Wilhelms und Wolfgang „Wolle“ Hamann zwei weitere Ennepetaler Spieler*innen vertreten. Für Wolfgang Hamman war bei seiner ersten Teilnahme im Duell mit dem erfahrenem Rainer Gellermann (SGC Hagen) dann jedoch Endstation.

Alexandra Wilhelms unterlag im anschließenden Halbfinale gegen Rainer Gellermann ebenfalls, sodass das Finale zwischen diesem und Peter Hensel stattfand. Peter Hensel hatte sich im zweiten Halbfinale gegen den zukünftigen Neu- Ennepetaler Rudi Ginschel durchgesetzt.

Das Finale der beiden besten Spieler am heutigen Tage hielt, was es im Vorfeld versprach: Es war lange Zeit ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Peter Hensel erwischte den besseren Start mit drei Assen in Folge und setzte sich damit leicht ab. Bis Bahn 9 egalisierte Rainer Gellermann den Rückstand und ging nun selbst in Führung. Auf den letzten neun Bahn setzte sich dann jedoch Peter Hensel mit acht Assen deutlich ab und entschied die Partie mit 23 : 27 Schlägen für sich und konnte sich somit erstmalig über den Gewinn des Sterngolfpokals freuen.