NBV Bezirksliga 4: 4. Spieltag in Dormagen

Bei warmen Temperaturen startete das Turnier pünktlich um 9 Uhr. In der ersten Runde setzte sich die 1. Mannschaft des BGC Dormagen an die Spitze und gab diese auch nicht mehr ab und gewann mit einem Gesamtergebnis von 288 Schlägen den 4. Spieltag. In der Besetzung: Klaus Wetzel (75), Alfred Verhoeven (71), Achim Krause (82), Sebastian Schwind (71) und Klaus Todtenhöfer (72). Den 2. Platz mit 12 Schlägen Rückstand belegte in der Besetzung Reinhard Haubeil (75), Rainer Kirberg (90), Kristin Kraft-Efinger (78), Rene Wieser (71) und Manfred Schöbel (76) der HMC Büttgen 3. Der Gesamt- führende, die Mannschaft des MSC Bad Godesberg 2, belegte den 3. Platz an diesem Spieltag. Reinhild Hylak (79), Helmut Hoffmann (83), Patrick Müller (78), Heinz Donsbach (80) und Ralf Brunner (73) spielten in dieser Godesberger Mannschaft mit einem Gesamtergebnis von 305 Schlägen. Die letzten 2 Punkte holte an diesem Spieltag die 2. Mannschaft des BGC Dormagen. Regina Schwind (83), Erwin Butscher (80), Jürgen Peuker (94), Karl–Willi Schwind (80) und Peter Wilkesmann (81). Den letzten Platz belegte der 1. Porzer MGC, der zu diesem Spieltag mit nur 4 Spielern/innen antrat. Es spielten Karl-Heinz Oster (103), Frank Fischer (83), Katharina Fischer (96) und Susanne Fischer (94).

Der letzte Spieltag findet am 29. Juli in Büttgen statt und dort wird es dann um den Staffelsieg richtig spannend, denn die Mannschaften vom MSC Bad Godesberg 2 und der HMC Büttgen 3 gehen punktgleich in diesen Spieltag.