Geselliger Abschluß des Winterpokals

Zum heutigen 11. und letzten Spieltag des diesjährigen Thea-Freitag-Pokals fanden sich bei fast zweistelligen Temperaturen 25 Bahnengolfer ein. Zunächst mussten die Bahnen bei einsetzendem Tauwetter noch von einer dünnen Schneeschicht befreit werden, danach taten dann die fast zweistelligen Temperaturen ihr Übriges, um einen ordnungsgemässen Ablauf des Spieltages zu ermögliche. Jedoch trockneten nicht nur die Bahnen recht schnell, auch der gefrorene Boden taute recht zügig auf, was zu einem matschigen Untergrund jenseits der Bahnen führte, folglich war höchste Vorsicht geboten.

Am besten klar kam heute Thomas Balf, welcher doch recht souverän mit 61 Schlägen vor dem Mönchengladbacher Wolfgang Romberg (64)  und Marion Mombauer (65) siegte. Der bereits seit dem 10. Spieltag als Gesamtsieger feststehende Ulrich Pridigkeit kam mit 76 Schlägen lediglich auf Rang 19. Die Jugengwertung ging an Dominik van Steenwijk.

Das Warten auf die Siegerehrung wurde wie in den beiden Jahren zuvor mit der fantastischen Gulaschsuppe von Partyservice Stefan Repen verkürzt.

Bei der Pokalübergabe gab es neben dem Pokal für den Sieger dann auch noch ein kleines Präsent für die treuesten Teilnehmer.

Wir hoffen, daß es Euch allen gefallen hat und freuen uns schon auf den 11.11.2018, wenn es dann um 11.11 Uhr den Startschuß zur 18. Auflage unseres Thea-Freitag-Pokals gibt. Allen Teilnehmern und auch den übrigen Bahnengolfern eine erfolgreiche Saison wünscht der BGC Uerdingen.