DMV-Pokal Final Four: MGC Mainz ist Pokalsieger 2019!

Der MGC Mainz ist Pokalsieger 2019! Am Ende eines spannenden Finales stand es zwischen dem haushohen Favoriten aus Mainz und dem MSK Neheim-Hüsten 5:5 unentschieden. So waren die Mainzer am Ende auf die Schlagzahl angewiesen.

Mit seinem Ass an der letzten Bahn schaffte Lauro Klöckener (Neheim-Hüsten) im letzten Duell gegen Marcel Noack (Mainz) den Ausgleich, da dieser eine Zwei gespielt hatte. Trotzdem reichte es für die kämpfende Neheimer Mannschaft nicht, den Pokalsieg zu holen, da die Mainzer Spieler insgesamt weniger Schläge für die 3 Runden auf der Filzgolfanlage benötigten.

Im kleinen Finale standen sich der MGC Dormagen-Brechten und die Mannschaft vom 1. MSC Wesel gegenüber. Hier gingen die Spieler aus Dormagen als Sieger vom Platz und sicherten sich die Bronzemedaille.

Im Rahmen des Turniers wurden zwei neue Bahnrekorde aufgestellt. Den neuen Bahnrekord auf 3 Runden stellte mit 80 Schlag Lukas Neumann (Mainz) auf. Sebastian Heine (Dormagen-Brechten) stellte tags zuvor mit 24 Schlag auf der Einzelrunde ebenfalls einen neuen Bahnrekord auf.