Abenteuer Benelux Indoor!!! – Teil 1

Im Januar war es wieder soweit. Viele Minigolfer aus NRW machten sich auf zu unseren europäischen Nachbarn, um Indoor Minigolf spielen zu können. Zum 30. Male richtete der MGC Eupen sein bekanntes Indoor Eupen aus. Natürlich waren wieder viele NRW-Minigolfer am Start. Es sollte ein denkwürdiges Turnier werden, denn es wurde der 5-Rundenrekord gebrochen. Nationalspieler Sebastian „Brezel“ Heine (MGC Dormagen-Brechten) erspielte sich mit einer 92 auf fünf Runden einen Fabelrekord, er machte insgesamt nur 2 Zweien. Diesen Rekord zu brechen wird sehr schwer werden. Der Hardenberger Mickael Petit schnupperte am zweiten Tag jedoch daran, denn nur eine 2 mehr bedeuteten den tollen 2. Platz für Mick, aber wer glaubte, er wäre der einzige mit diesem Top-Ergebnis, der wurde getäuscht, denn Mick musste sich im Stechen erst gegen den „Bergisch Länder“ Simon Schneider durchsetzen. „Pötter“ Sebastien Schrobiltgen wurde seiner Favoritenrolle bei den Jungsenioren gerecht. Erst zwei Wochen vorher einen neuen Rekord beim Auftakt der belgischen Winterhallenpokalsaison in Esneux aufgestellt, spielte er auch in Eupen sehr gut und holte sich mit 95 Schlägen den Titel vor dem Halveraner Frank Exner. Die 1. Mannschaft des BGS in der Besetzung Hansen, Ottaviani, Schrobiltgen und Petit, holte sich souverän den Titel, selbst vier Bundesligaspieler vom MGC Dormagen-Brechten konnte sie nicht aufhalten. Seinen großen Auftritt hatte dagegen Schüler H.Paul Bremer. Bei „Paulinho“ konnte man schon in den letzten Wochen beobachten, dass es endlich bei ihm klick gemacht hatte. In einer sehr gut besetzten Juniorenkategorie konnte er den 3. Platz erreichen. Mit insgesamt zwei 21er Runden kam er zum ersten Mal in seiner Karriere auf einen grünen Schnitt. Es wird nun nicht mehr lange dauern, bis er seinen Vater „Breminho“ hinter sich lassen wird. Hier gewann souverän Noah Seifert vor seinem Bruder Colin (beide 1.MSC Wesel). Bei den Jungseniorinnen lieferten sich Karin Exner und Alexandra Wilhelms (BSC Ennepetal) ein Kopf an Kopf Rennen, das die Neu-Halveranerin Exner knapp mit einem Schlag Vorsprung für sich entscheiden konnte.