5. Spieltag Bezirksliga 9 in Witten-Herbede

Am 5. Spieltag der Bezirksliga 9 in Witten-Herbede hatte die zweite Mannschaft des BGSC Bochum 1978 e.V. auf der Anlage  Heimrecht. Hier entschied es sich, welche Mannschaft den ersten Platz belegt. Bei sonnigem  Wetter und heißen Temperaturen  wurde um jeden Punkt gekämpft. Die  Entscheidung konnte nur zwischen der ersten Mannschaft des BGSC Bochum und dem MGC Dortmund-Syburg fallen.

Die Sportler vom MGC Dortmund-Syburg spielten tolle Ergebnisse ein, jede Runde wurde ungefährdet gewonnen und sie ließen sich den Tagessieg mit 279 Schlägen nicht nehmen. Rosemarie Piechotta wurde mit 68 Schlag Tagesbeste, Glückwunsch! Die bisher führende 1. Mannschaft des BGSC Bochum 1978 e.V. hatte leider einen schlechten Tag erwischt und wurde mit 334 Schlägen Dritter. Der SC Olympia Dortmund holte sich mit 322 Schlägen den zweiten Platz. Durch die zweimal 0 Punkte auf Beton bestand leider keine Chance mehr auf einen Podestplatz.

Die Mannschaften vom BGSC Bochum 2 und vom Bochumer MC 2 traten nur mit 4 Spielern an. Der MGC Dortmund- Syburg  gewann mit 32 Punkten und 1627 Schlägen die Staffel, der BGSC Bochum 1 wurde mit 30 Punkten und 1691 Schlägen Zweiter, der Bochumer MC 2 konnte mit 20 Punkten und 1782 Schlägen den dritten Platz erreichen. Die Mannschaft des BMC 2 war bereits vor dem Spieltag chancenlos. Da half auch das Coachen durch die  Bundesligaspieler am 2. Spieltag nicht. So geht es halt mit der „Nummer Eins“ nach Bochum. Der SC Olympia Dortmund wurde mit 14 Punkten und 1801 Schlägen vierter und die zweite Mannschaft des BGSC Bochum 1978 e.V. mit 4 Punkten und 1978 Schlag Schlusslicht.

Unser Dank gilt auch dem Staffelleiter Bernd Fuhrmann, der ins kalte Wasser geworfen wurde und erstmals die Staffel leitete. Bis zum letzten Schlag war es eine spannende Saison. Danke für die vielen Schläge.