2. Wanderpokal des Minigolf-Club Nümbrecht

Am Muttertag hatte der Minigolf-Club Nümbrecht zum 2. Wanderpokal eingeladen. Trotz Muttertag machten sich 19 Minigolfer/innen aus ganz NRW aus den verschiedensten umliegenden Minigolf Freundschaftsvereinen wie dem Minigolfclub Bergisch Gladbach Gierath e.V., dem 1. Minigolf-Sportverein Netphen e.V., dem 1. Porzer Minigolf-Club Grün-Weiß 1969 e.V., wie auch dem Minigolf-Sport-Club Bad Godesberg e.V., und der Minigolf-Sportclub Herscheid 1963 e.V., sowie auch Hobbyspieler auf den Weg zu diesem Event.

Bei strahlendem Sonnenschein startete Horst Miebach (MGC Nümbrecht) um 9:00 Uhr als erster Spieler in die Runde. Den letzten Schlag tätigte Alexander Fromm (MGC Nümbrecht) um 15:45 Uhr. Um den Gesamtturnier Sieg musste in diesem Jahr gestochen werden! Werner Piehl (MGC Bergisch Gladbach Gierath) gewann das Stechen nach Bahn 1 mit 94 Schlägen gegen Wolfgang Romero (MSC Bad Godesberg). 29 Schläge, das beste Rundenergebnis wurde in Runde 2, von Gabriel Geishüttner (MGC Nümbrecht), erzielt. Damit wurde er Gesamtturnier Dritter und Erster in der Kategorie Jugend mit insgesamt 96 Schlägen.

Die einzige Dame, war Barbara Helfmann (MGC Bergisch Gladbach Gierath). Sie gewann die Kategorie Senioren weiblich II mit 138 Schlägen. Bei den Herren gewann Wolfgang Romero (MSC Bad Godesberg) mit 94 Schlägen gefolgt von Benjamin Hofmann (1. MGSV Netphen) mit 105 Schlägen und Dritter wurde Gerhard Geishüttner (MGC Nümbrecht) mit 136 Schlägen.

In der Kategorie Senioren männlich I gewann Werner Piehl (MGC Bergisch Gladbach Gierath) mit 94 Schlägen dicht gefolgt danach Armin Schäfer (MSC Herscheid) mit 99 Schlägen. Jörg Hoffmann (MGC Bergisch Gladbach Gierath), der zum ersten Mal in Nümbrecht spielte, konnte den dritten Platz mit 117 Schlägen erringen.

Mit 102 Schlägen gewann Joachim Hoffmann (MGC Bergisch Gladbach Gierath) die Kategorie Senioren männlich II. Um den zweiten Platz kam es zum letzten Stechen des Tages. Karl-Heinz Oster (1. Porzer MGC) konnte sich an Bahn 2 gegen Wolfgang Klein (1. MGSV Netphen) durchsetzen. Beide erzielten ein Ergebnis von 104 Schlägen.

Hobbyspieler Gewinner war Hardy Blum mit 115 Schlägen gefolgt von Dieter Pleuler 117 Schlägen und Georg Geishüttner 184 Schlägen. In diesem Jahr setzte sich beim Mannschaftspokal die I. Spielgemeinschaft des 1. MGSV Netphen e.V. & MSC Bad Godesberg e.V. mit 303 Schlägen durch.

Die Erstplatzierten jeder Kategorie wurden mit einem Wanderpokal und diversen Sachpreisen prämiert. Alle Teilnehmer erhielten eine Medaille sowie Sachpreise. Auch diesmal war wieder für jeden etwas dabei. Für den MGC Nümbrecht e.V. war der nun schon zweite Wanderpokal wieder ein voller Erfolg. Schon jetzt haben sich einige Spielerinnen und Spieler Startplätze für den 3. Wanderpokal, der am 06.Oktober 2019 stattfindet, gesichert.

Der Verein bedankt sich bei allen teilnehmenden Spielerinnen und Spielern, Vereinen und Organisatoren und lädt zum 3. Wanderpokal am 06.Oktober 2019 herzlichst ein. „Gut Schlag“! weiterhin.