2. Spieltag der Kreisliga 2 in Bad Salzuflen

Nach sehr winterlich anmutenden Tagen vor dem Spieltag wuchs die Angst, den Spieltag im Schnee stattfinden lassen zu müssen. Aber zum Glück war der Sonntag zumindest trocken, aber die Temperaturen liessen eher auf Winterpokal schliessen als auf einen Ligenspieltag. Es begann mit 0 Grad und Eis auf den Bahnen. Wärmer als 9 Grad am Nachmittag wurde es dann auch nicht.

Aber die Voraussetzungen waren ja für alle gleich. Die Bälle mussten zu 90% gewärmt werden, so dass sich mehr Bälle in Hosentaschen und Socken befanden als in den Golftaschen. Alles lief anders als in den Trainingstagen in der Woche vorher, wo das Wetter deutlich besser war. Ab der zweiten Runde musste dann schon zum Teil aufgepasst werden, dass die Bälle nicht zu warm und zu schnell wurden. Der Spieltag an sich ging ohne besondere Vorkommnisse von statten.

Am Ende konnte sich den ersten Platz der MGC Bad Salzuflen 2 sichern und damit auch 6 Punkte für die Gesamtwertung. Auf den zweiten Platz spielte sich der MGC Bad Salzuflen 3 und holte die ersten 4 Punkte in dieser Saison. Platz drei und 2 Punkte gingen an den MGC Lippe-Detmold. Ohne Punkte auf dem 4. Platz landete der BV Sennestadt.

Die Beste Runde des Tages spielte Lothar Riemann vom MGC Bad Salzuflen 2 mit 27 Schlag, die beste Mannschaftsrunde der MGC Bad Salzuflen 2 mit 119 Schlag.

Der momentane Zwischenstand sieht wie folgt aus:

Platz 1 mit 12 Punkten belegt der MGC Bad Salzuflen 2. Den Platz 2 teilen sich der MGC Bad Salzuflen 3, der MGC Lippe-Detmold und der BV Sennestadt mit jeweils 4 Punkten. Platz 3 und 4 ist zur Zeit nicht belegt. Aber dies wird sich vermutlich beim nächsten Spieltag am 04.05.19 beim BV Sennestadt ändern.